Seblasspitze – oder Stonyhill wie ich sagen würde

on

Early Bird

Aufstieg durch den Wald war heute möglich, wenn auch grenzwertig. Ab Brandstatt Alm war dann bis zum Gipfelaufbau mehr Schnee vorhanden sowie auch eine dicke Hochnebelsuppe.

Ab der Wolkengrenze dann Tirol aus dem Tourismuskatalog ;o) Geniale Landschaftseindrücke, aber Steine und fast kein Schnee. Deshalb auch eine Premiere beim Abstieg bzw. Abfahrt, wir sind dann wieder bis zur Nebelgrenze zu Fuß abgestiegen, ansonsten wären die Ski kaputt gewesen. Danach war grundloser Schnee der von Bruchharsch abgelöst wurde. Wenn die Fahrt über den Rodelweg das Highlight war, kann man sich ausmalen wie die Abfahrt war ;o)

Alles in allem, Natur pur, Schnee kacke.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.