A bissele Firn schaugn

on

Es gibt Touren da hauen dir Deine Kollegen den Skistecken auf den Kopf, wenn Sie am Startpunkt sind. Aber ein paar gibt es die packen einfach die Skischuhe samt Ski auf den Rucksack und gehen unter Vogelgezwitscher auf der grünen Wiese los ;o)

Was soll´s wir sind draußen in der Natur, es ist warm, nix zwickt. Es gibt schlimmeres. Nach gut einer Stunde kamen wir zu einer geschlossenen Schneedecke und stiegen um auf die Ski und zogen weiter talein, die Sonne schien noch fein und wir freuten uns auf Firn in der Abfahrt. Dann kam die böse UFO Wolke, genau über unseren Köpfen und unserem Tourenrevier, sie platzierte sich mittig über uns und begleitete uns (ob wir wollten oder nicht) bis zum Gipfel.

Deshalb begann die Abfahrt vom Gipfel knusprig und wie üblich machte ich einen meiner berühmten Bruchharsch Flick Flacks. Aber dann gings ganz passabel runter und aaaaaaaaaaaaahaha die Sonne kam raus, feinste Firnschwünge waren die Folge und bis zum letzten Patzerl Schnee haben wir es ausgekostet. Dann fanden wir wieder einen Ziehweg (siehe Eintrag Largoz) und kamen fast runter zum Auto.

Schian wars.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.