Eeeeeaaarly Biiiird

on

Schnarch,  Rrrrring. Scheiss Wecker.

Nützt nix, auf geht’s,  Start irgendwann in der Früh in Toldern. Auchn am Berg.

Kurz Ski tragen und dann geht es los, vorbei an der Isse, weiter zum Wetterkreuz, das steinerne Lamm lassen wir rechts liegen und steigen stetig der Wildlahner Scharte entgegen. Die Natur ist steter Begleiter und ist beeindruckend, kalt ist es übrigens auch. Sabsl und Phil steigen in Ruhe nach. Phil wie üblich auf der Suche nach einem Schneehuhn, aber lassen wir das. Kurz vor dem Ziel der imposante Olperer der vor allem Schnabsl in Ihren Bann zieht. Dann noch auf den falschen Kaserer rauf und den Rundblick genießen. Unten tummeln sich die Skifahrer und wir warten derweil auf Firn.

Dann ist es soweit und wir sausen runter ins Wildlahner, Schwung um Schwung ziehen wir runter. Je weiter wir runter kommen um so mehr firnt es auf, wir lassen es laufen und es passiert was passieren muss – es wird genial ;o)

Pulver ist der König – Firn bleibt der Kaiser!

Geniales Detail am Rande – wir kommen noch runter bis zum Auto, Was bleibt zu sagen – deshalb bin ich (klassischer) Skitourengeher. Suchfaktor – Groß!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.