Krovenzspitze oder Grafennsspitze 2619 MüdM

Heute war klar, das es raus geht. Wichtig war uns weg vom Wahnsinn und ein bisserl schauen gehen. Da zieht es uns immer wieder ins Wattental.

Bei angenehmen -15,5° gings los beim Parkplatz  Walchen und durch den Waldweg rauf zum Außerlann Nieder- und dann Hochleger. Ich hätte mir sogar ein bisschen mehr Schnee erwartet aber es blieb so bei rund einem halben Meter. Am Rücken zum Krovenjoch kam der vom ZAMG angekündigte „beißende Ostwind“ pünktlich auf uns zu und erfreute unsere Gesichtsmuskeln! Augen zu und durch hieß die Devise, deshalb schnell rauf zum Gipfel und ohne Pause wieder runter. Die Abfahrt war dann doch gut und fast ohne Steinkontakt in feinem Pulver (teilweise noch grundlos, gefördert durch die aufbauende Umwandlung bei der Kälte!).

So kann es weiter gehen, nach der 4jährigen Durststrecke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.