Seblasspitze 2360 MüdM

Heute früh sind Phil und ich schnell ins Oberbergtal auf einen unserer Lieblinge – Seblasspitze!

Auch hier Dank der tiefen Temperaturen noch immer Winterwonderland, am fast leeren Parkplatz angekommen, gings gleich am Anfang in den Wald über die Abkürzungen rauf zur schön gelegenen Brandstattalm.

Die oberhalb beginnenden freieren Hänge ließen uns grinsen, war doch noch Platz für eigene Spuren und alles noch pulvrig. Unspektakulär und fein in der Sonne gings auf den IMMER steinigen Wintergipfel.

Dann schnell umgezogen und wieder runter, zuerst ruppig, dann wunderbar zu fahrender Pulver. Wir wählten die direkte steile Variante runter zur Brandstattalm und wurden mit besten Pulver belohnt. Dann noch das Itüpferl und quer durch den Wald runter – das hatten wir bei den vielen Besteigungen noch nie geschafft!

Herrlich – dann noch zum Pardeller (ja den gibts auch in Neustift) und ab in die Arbeit.

lg Euer Präse

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.