Hohe Warte / Silbersattel

Early Bird Auf der einsamen Suche nach den letzten Nordhängen, sind wir wieder nach Navis und über die Weihrich / Blasigl Alm rauf zur Hohen Warte bzw. Silbersattel. Der Schnee hatte zwar den Anschein das er noch fluffig war, leider war bei den ersten Schwüngen bereits klar, dass es eine Plattenpulver Windharsch Abfahrt wird. Was…

Naviser Kreuzjöchl über Knappenkuchl

Heute waren wir auf neuen Pfaden am Weg. Nicht die übliche Aufstiegsroute aufs Naviser Kreuzjöchl, sondern schon im Aufstieg über die Knappenkuchl, Ich sag´s euch das hat sich gelohnt. Einsam und landschaftlich wunderschön ging es zuerst Richtung Klamm Alm rein und dann aufi Richtung Gipfel. Schönstes kupiertes Gelände macht sich auf und man geht entspannt…

Seblasspitze – oder Stonyhill wie ich sagen würde

Early Bird Aufstieg durch den Wald war heute möglich, wenn auch grenzwertig. Ab Brandstatt Alm war dann bis zum Gipfelaufbau mehr Schnee vorhanden sowie auch eine dicke Hochnebelsuppe. Ab der Wolkengrenze dann Tirol aus dem Tourismuskatalog ;o) Geniale Landschaftseindrücke, aber Steine und fast kein Schnee. Deshalb auch eine Premiere beim Abstieg bzw. Abfahrt, wir sind…

Rietzer Grieskogel

Early Bird – In aller Frühe rein ins Kühtai und ab Richtung Rietzer Grieskogel. Wetter? Wie üblich wenn wir da rein gehen, Nebel und Sicht difus. Aber dafür waren verhältnismäßig gute Schneebedingungen, das haben wir die Jahre zuvor schon schlechter erwischt (kaum zu glauben). Der Rest war Routine – und ab in die Arbeit :o)

Gamskopf 2205 MüM (Inneralpbach)

Bevor ich diesen Beitrag schreiben wollte, schaute ich nach ob der Halltaler seine Version schon online gestellt hat – ja hat er …. Gut, dann schaumermal was ich noch dazu zu sagen habe. Bei unserer Tourenplanung fällt immer wieder mal der Satz “ und was ist mit dem Alpbachtal?“ Zumeist werden dann ein paar Gipfel…

Grafennsspitze oder Krovenzspitze vom Lager Walchen 2619 MüM

Es gibt sie noch, diese klassischen Tourentage! Man trifft sich (Sabrina und IronErwin, Gulli und Phil) frühmorgens mit gutgelaunten Menschen, fährt zum Ausgangspunkt (Walchen) und startet bei Eiseskälte motiviert los in Richtung Kraftwerk. Schnee war gerade ausreichend vorhanden, aber dieser war zumindest noch immer schön pulvrig oder hatte massenhaft Oberflächenreif (das wird was beim nächsten Schneefall…..). Von…

Karlskirche – Sonnenspitze

Wie hunderte andere Tourengeher, nützt man das Zeitfenster, das dieser Winter bietet und geht die Tour auf den Glungezer bzw. Sonnenspitze vom Inntal aus an. In unserem Fall (Phil und ich), entschlossen wir uns Mittags loszugehen – eine gute Idee übrigens wie sich zeigen sollte! Jedem halbwegs engagierten Tourengeher ist die Route bzw. die Höhenmeter…

Und weils so schön war…. Skitour Wankspitze

Gestern war ich mit dem Halltaler hier, und heute mit meiner lieben Frau…. da es in der Nacht auf heute wieder etwas geschneit hat und wir zeit hatten…. nichts wie raus!! Hier noch ein paar Bilder…. Nach gemütlichen 2Std20min freuten wir uns auf die Abfahrt!! 🙂 Super fein wars wieder!! 😉

Skitour Wankspitze 2.209 m.ü.d.M

Endlich mal Schnee, endlich mal Pulver….es ist zwar eine angespannte Lawinensituation, aber bei einer guten Tourenwahl steht dem Spaß nichts im wege… hier noch ein paar Bilder…. Wir brauchten für die 1060Hm knapp 2Std. feinele, feinele ham mas kappt!! 🙂

Early Bird – fest im Sattel

Es geht wieder los mit den Early Birds. Meine beiden euphorischen Tourenbuddies wollten die Welt zerreißen, aber der mehrmalige Hinweis das die Wetterstationen eine andere Sprache sprechen, mussten dann auch Phil und Phurba kapieren. Deshalb gings durch den Wald und Schneisen rauf auf den Sattelberg. Oben (eh klar) eiskalt, nebelig und windig, deshalb hielten wir uns…

Combi Nord-Südtirol, 1 Woche/4 Sportarten

Wie könnte eine Woche Urlaub besser sein, als wie bei super Wetter am Silvestertag auf die Bodensteiner Alm mit dem Radl zu fahren…. am 2. Jänner kurzer Berglauf auf die Seegrube… am Dienstag, 3.1. kurzer lauf in Südtirol auf den Muthkopf…. und weil`s so schön war am Mittwoch, 4.1. gleich noch einmal…. Freitag, 6.1. mit meiner lieben…

Hochplatte (und ich meine nicht meinen Haarwuchs)

Bei unseren nördlichen Nachbarn sehr beliebt ist das Einzugsgebiet Achensee, da es leichter zu erreichen ist und bei Nordstau doch kräftig Schnee abkriegt. Aber so nicht liebe Büffel, deshalb rasten wir Samstag in aller Frühe nach Achenkirch und zogen alleine und in bester Winterlandschaft Richtung Gipfel. Übrigens ein sehr schöner aussichtsreicher Gipfel. Die Abfahrt war…

Sunnseitn

Der Entschluss sich nicht auf Kunstschneebändern bei +8° raufzustauen ist in Stein gemeißelt. Warum auch? Mei liabe Gruabn und Kar, stehen in der Sonne da und schreien: Kimm Holzi kimm, es isch so viel feine da herobn, und das lass ich mir nicht 2x sagen ;o) Heute war die Route IBK – KAR dran. Auch…

Impressionen

ohne viele Worte, eine kleine Tour am Samstag von Innsbruck auf die Seegrube….  

Skitour Sattelberg 2.115 m.ü.d.M

Auch der Halltaler und meine Wenigkeit haben die Saison ebenfalls eröffnet, und es war richtig gut!! Besser als erwartet!! Sooo fein war`s und der Winter kann so weitergehen!! Ach ja, das hätte ich fast vergessen…. Wir brauchten ca. 1 Std. 20 Min. für die ca. 900 Hm 🙂

Opening 2016 – well done

Ich sag mal so, wie jedes Jahr geht’s mit dem Pfaffenbichl los, am Hoadl ist mir zu viel los. -8° am Start und noch komplett alleine um 07:00. Sehr gut erhaltener Pulver derzeit, ABER bei den Schneelanzen im großräumigen Bereich herum, alles Bruchharsch! Immer wieder eine nette Eingewöhnungstour mit dann später vielen Gleichgesinnten, die ebenfalls…

kann man Neunerlen auch am Nachmittag?

Yes you can! Neunerspitze von Rinn, hab ich mir Nachmittag gedacht…da war ich eh noch nie oben. Ich war zigmal Viggarspitze aber nie am Nachbargipfel. Deshalb auf nach Rinn und zügig auf die Rinneralm und am 45er Weg bzw. Jochbründlsteig weiter nach oben. Am Zirbenweg angekommen, geht´s schattig und mit Schnee weiter. Da heißt es…

Stuibenfall Klettersteig mit Lilli

Lilli hatte zwar gestern Tennismeisterschaft (intensive 2 Stunden Einzel !), wollte aber trotzdem heute noch den Stuibenfall Klettersteig machen. Deshalb sind wir nach dem Mittagessen noch rein ins Ötztal und los ging es. War eigentlich fast nichts mehr los am Steig, es kamen zwar Massen herunter, aber anscheinend hatten wir den idealen Zeitpunkt gewählt. Der…

Adler Klettersteig Karkopf

Herrlicher Samstag, Sonnenschein vorausgesagt, stabiler Altweibersommer. Also los aui aufn Berg. Endlich waren der Halltaler und meine Wenigkeit wieder mal am Weg. Beim ausmachen für das heutige Ziel war in 10 Sekunden klar, wir machen endlich den Karkopf. Lt. Beschreibungen soll es sich ja um einen der schönsten alpinen Klettersteige handeln. Deshalb ging es bei…

Arlberger Klettersteig – eine Gratwanderung

Auf Phils Wunsch, sind wir heute nach Stänton gefahren, und sind dort mit der Galzig- und danach weiter mit der Valluga Bahn (nicht ganz hinauf) gefahren. Das ist der Ausgangspunkt für den Arlberger Klettersteig. Man wandert dann eine gute halbe Stunde zum Einstieg Richtung Osten zum Matun Joch. Hier der Link zur Topo. Lt. Beschreibung…

Isar Ursprung – Radler wohin das Auge blickt…

Heute waren wir wieder mit dem Nachwuchs und der Kassaprüferin am Weg (manche sagen auch Ehefrau dazu). Mit dem Zug inkl. Radl ab nach Scharnitz und von dort sofort los Richtung Hinterautal. Der einzig nennenswerte Anstieg ist bis zum Wiesenhof und dann noch geschätzte 15 Minuten bis zur Abzweigung Gleirschhöhe. Wer hier die Spezies des…

Almrunde mit dem Stoni

Nachdem mir gestern die südseitige Tour ausreichend Sonne beschert hat, wollte ich heute (am letzten Tag als Strohwitwer) trotzdem nochmal Gassi gehen. Da bot es sich an, dass Stoni auch mal raus wollte. Durch den Ötztal Radmarathon und den befürchteten Rückreise Verkehr, waren wir uns schnell einig, dass wir etwas im Revier machen. Ich wollte…

Absamer Klettersteig 

Wenn der Gulli wieder mal Klettersteig gehen will, na dann braucht man mich nicht 2x fragen. Gesagt getan, starteten wir kurz vor 7 vom Parkplatz / Eingang Halltal. Im Nachhinein wäre noch eine halbe Stunde früher besser gewesen! Bereits der Zustieg bis zur Ladhütte war exterm schweißtreibend, es war dermaßen schwül, das habe ich so…